ooo 04 - Juniorenteams    19 /20      D3 - Junioren
 
Team D3

D3-Junioren (2008er) Coaching-Team
Trainer: Matthias Besser - C-Lizenz
Co-Trainerin: Kerstin Brinkmann

Kontakt zum Team über
Matthias Besser mattesbesser@gmail.com
0172-7984510

       U12
2008er   

 
Liga   &   Tabelle Teamberichte TeamNews Kontakt

  Wir sind 04 - Wir sind die Grün-Weiß-Rotenen
Aktuelles Teamfoto folgt zum Saisonstart  

Die D3 bedankt sich bei der Adler Apotheke Langendreerfür die neuen Regenjacken. Jetzt kann uns nur noch Gewitter oder Schneefall am Training hindern ! ( Juli 19 )
Team D3  19/20     Das Team hinter dem Team
Trainer

Matthias  Besser
Co - Trainerin

Kerstin Brinkmann
 

 
    Spielplan & Tabelle
Um den aktuellen Spieltag zu sehen, bitte Begegnungen anklicken !
Um die aktuelle Tabelle zu sehen, bitte Tabelle anklicken !

Aktuelle Tabelle und Spielplan von fussball.de                            

 
    InTeam
- Zur Zeit noch keine Meldungen -

    Teamberichte
 
05.10.19
Unglückliche Heimniederlage für Langendreer 04
SV Langendreer 04 III – SC Werne 02 2:3 (2:1)

Zum dritten Heimspiel der Saison empfingen die Grün-Weiß-Roten am 6.10. den bis dahin noch sieglosen SC Werne am Hessenteich. Die äußeren Bedingungen waren perfekt und ein Hauch von goldenem Oktober lag in der Luft.
Nach zwei sehr deutlichen Niederlagen in Folge ging es für die Heimmannschaft zunächst darum die ersten Spielminuten unbeschadet zu überstehen und besser ins Spiel zu finden als bei den letzen Auftritten. Zu Beginn übernahm der SC Werne das Kommando und die 04er waren zunächst in der Defensive gefordert. Der Gast machte viel Druck, aber mit Glück und Geschick gelang es das 0-0 zu halten. Mit zunehmender Spieldauer wagte sich Langendreer mehr in die Offensive und kam auch zu ersten Chancen, war aber im Zusammenspiel noch zu ungenau. Gerade in dieser Phase ging der Gast mit 1-0 in Führung und kam kurz danach zu einer weiteren Großchance nach einer Ecke. Hier rettet der Pfosten die Grün-Weiß-Roten. Das war wie ein Weckruf für 04 und fortan agierten die Mannschaft offensiver. Das 1-1 war eine schöne Einzelleistung und kurz darauf fiel das 2-1 nach einem sehenswerten Angriff über die linke Seite, der mit einem schönen Zusammenspiel abgeschlossen wurde.
Etwas überraschend ging 04 mit 2-1 in die Halbzeit. Werne hatte zwar deutlich mehr Spielanteile, spielte die Angriffe aber nicht konsequent genug zu Ende. Bei 04 konnte man spüren wie sich die Verunsicherung legte und mit zunehmendem Spielverlauf mehr Klarheit in die (Offensiv-) Aktionen kam.
Nach dem Wechsel versuchte 04 weiter Druck aufzubauen, hatte aber zunächst damit keinen Erfolg. Stattdessen gelang Werne nach zwei individuellen Fehlern kurz nach der Pause ein Doppelschlag. Die Mannschaft wurde umgestellt um mehr defensive Stabilität zu bekommen, dieser Plan ging auf. Fortan gelang es 04 hauptsächlich über die Flügel Druck aufzubauen und sich einige Torchancen und zahlreiche Ecken herauszuspielen. Bei der größten davon kullerte der Ball aufs Tor und ging letztlich knapp daneben. Werne blieb unterdessen stets gefährlich, konnte sich aber auch keine ganz klaren Chancen mehr herausspielen.
Am Ende des spannenden Spieles stand eine etwas unglückliche 2-3 Heimniederlage für Langendreer. Werne siegte letztlich nicht unverdient und kann sicher etwas entspannter in die Spielpause gehen. Auf beide Mannschaften warten schwere Aufgaben. 04 reist am 2.11. zu Tabellenführer Phönix Bochum und der SC Werne muss zum zweiten der Tabelle Langendreer 07.
 
 
21.09.19
Langendreer 04 - TuS Stockum II 0-12 (0-5)
Deutliche Heimniederlage für Langendreer 04

Bei schönem spätsommerlichen Wetter empfing Langendreer 04 am 21.9. den Tabellenführer TuS Stockum II am Hessenteich. Der Altjahrgang aus Stockum war ebenso wie 04 mit zwei Siegen in die Saison gestartet und so wartete auf die Grün-Weiß-Roten ein echter Härtetest.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. 04 kam zu Beginn nicht in die Zweikämpfe und lud Stockum zum Tore schießen ein. Diese bedankten sich und nach 15 Minuten stand es bereits 5-0 für den Gast. Langendreer stellte um und konnte bis zur Pause das Ergebnis halten.
In der zweiten Halbzeit wurde es dann deutlich und Langendreer hatte dem Gast aus Witten nichts mehr entgegen zu setzen. Unschön war das überharten Einsteigen eines Stockumer Spielers gegen den bereits am Boden liegenden Torwart der 04er. Beim Stand von 10-0 ist das sicher nicht angebracht. Bedauernswerterweise sah der Stockumer Anhang darin kein Problem.
Am Ende des Spiels stand ein deutlicher, wie verdienter 12-0 Sieg der Gäste, der sogar höher hätte ausfallen können. Langendreer 04 muss am 2.10. nach Rüdinghausen reisen. Das nächste Spiel von Tabellenführer Stockum findet am 5.10. bei Langendreer 07 statt.
 
14.09.19
SV Steinkuhl – SV Langendreer 04 1-7 (0-1)
2. Saisonsieg für Langendreer 04

Bei strahlendem Sonnenschein ging es für Langendreer 04 am 14.9. zum ersten Auswärtsspiel der Saison. In netter Atmosphäre traf man auf den SV Steinkuhl. Nachdem 04 mit einem knappen Sieg in die Saison gestartet war und Steinkuhl das Auftaktmatch sehr deutlich verloren hatte, war die Erwartungshaltung bei den Auswärtsfans entsprechend hoch und ein Sieg wurde erwartet. Erstmals konnten die Grün-Weiß-Roten in dieser Spielzeit auf einen kompletten Kader mit 4 Auswechselspielern zurückgreifen. Steinkuhl hingegen musste ohne Auswechselspieler auskommen.
Zu Beginn des Spiels übernahm Langendreer sofort die Kontrolle und schnürte die Heimmannschaft in der eigenen Hälfte ein. Trotz einer Vielzahl an Chancen gelang es Steinkuhl die ersten Angriffsversuche abzuwehren. Als dies nur noch per Handspiel gelang, entschied der Schiedsrichter zurecht auf 9-Meter. Leider ging der satte Schuss knapp über die Latte. Nach acht Minuten segelte dann eine Ecke direkt vors Tor und die Steinkuhler Abwehr konnte den Ball nur ins eigene Tor klären. Steinkuhl versuchte aus einer stabilen Deckung zu kontern und kam in der ersten Spielhälfte zu zwei Torchancen. Ein Schuss landete knapp neben dem Tor und bei dem anderen half der Pfosten den 04ern. Insgesamt erspielte sich Langendreer in der ersten Hälfte ein deutliches Chancenplus, dennoch ging es mit einem für Steinkuhl sehr schmeichelhaften 1-0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff gelang es Langendreer, auch wegen einer kleinen Umstellung den Druck nochmals zu erhöhen. Abermals ließ aber anfangs die Chancenverwertung zu wünschen übrig. Das sehr sehenswerte 2-0 in der 36. Spielminute gab den Gästen aber einen Schub und kurze Zeit später entschieden sie das Spiel mit dem 3-0. Die Heimmannschaft blieb allerdings bei ihrer Taktik und versuchte immer wieder Konter zu setzen. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr des SVL kamen die Steinkuhler so in der 39. Minute zum Anschlusstreffer. Dieser weckte jedoch Langendreer und folgerichtig gelang es das Ergebnis zu erhöhen. Die Tore fielen zum 1-4 (41.), 1-5 (43.), 1-6 (47.) und 1-7 (52.). Das 1-6 war ein Distanzschuss, der erstaunlicherweise von Freund und Feind verpasst wurde und somit im Tor landete.
Am Ende des fairen Spiels stand ein deutlicher 7-1 Sieg der Gäste, der höher hätte ausfallen müssen. Langendreer 04 empfängt am 21.9. am Hessenteich den derzeitigen Tabellenführer TuS Stockum II und Steinkuhl muss am selben Tag zum TuS Querenburg reisen.
 
07.09.19
Langendreer 04 III – SV BW Weitmar 09 II 2:1 (1:0)
Beflügelt vom Sieg am Donnerstag trat unsere Mannschaft am 7.9. zum ersten Saisonspiel an. Zu Gast am Hessenteich war die D2 von BW Weitmar 09. Bei sonnigem Wetter war der Heimbereich gut gefüllt und etliche Familienangehörige warteten darauf die Mannschaft erstmals als D-Jugend spielen zu sehen.
In den ersten Minuten war das Spiel ausgeglichen und unsere Jungs agierten zu nervös. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen wir mehr und mehr das Kommando und kamen zu ersten Chancen und zu mehr Klarheit in den Aktionen. Nach 15. Minuten gingen wir hochverdient in Führung. Nach dem Tor ging die spielerische Linie und das Tempo leider etwas verloren und das Spiel flachte ein wenig ab. Weitmar versuchte mehr in die Offensive zu kommen, konnte unsere Abwehr aber nicht wirklich in Bedrängnis bringen.
Nach der Halbzeitpause gelang unserer Mannschaft schnell das verdiente 2:0 und in Folge dessen zogen die Jungs fast schon ein Powerplay auf. Es schien nur eine Frage der Zeit bis weitere Tore fallen sollten, mal ging der Ball an den Pfosten, mal war in letzter Sekunde ein Bein dazwischen und mal schalteten unsere Jungs den Bruchteil einer Sekunde zu spät. Weitmar lieferte eine wahre Abwehrschlacht und kam in Folge eines Konters überraschend zum Anschlusstreffer. Das Tor zeigte Wirkung und unsere Jungs agierten fortan etwas defensiver. Die größeren Chancen blieben jedoch auf unserer Seite und da kurz vor Schluss unser letzter Schuss aufs Tor noch von der Linie gekratzt wurde, blieb es beim hochverdienten 2:1.
 
05.09.19
SV Phönix Bochum II – Langendreer 04 III 1:4 (1:1)
Zum Abschluss der Vorbereitung ging es am 5.9. zum Freundschaftsspiel bei SV Phönix Bochum II. Trotz des ungünstigen Termins am späten Donnerstagnachmittag war fast die komplette Mannschaft vertreten und einige Jungs konnten kurz vor Saisonstart noch erste Erfahrungen im D-Jugend-Bereich sammeln.
Im Gegensatz zum Spiel in Hattingen waren die Jungs von Beginn an hellwach und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Phönix zunächst die besseren Chancen hatte und folgerichtig mit 1:0 in Führung ging. Unsere Mannschaft nahm den Kampf an und kam nach einer sehenswerte Kombination noch vor der Pause zum verdienten Ausgleich.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Jungs sehr druckvoll zurück ins Spiel und mit zunehmender Spieldauer kippte das Spiel zu unseren Gunsten. Nach einigen Großchancen fielen die verdienten Tore zum 1:2 und zum 1:3. Im folgenden Sturmlauf ging beim Gegner etwas die Ordnung verloren, leider kam dabei für uns nichts zählbares zustande. Das Tor zum 1:4 Endstand fiel, als Phönix sich gerade etwas berappelt hatte und somit zu einem sehr günstigen Zeitpunkt. Trotz des deutlichen Rückstands drängte Phönix auf ein weiteres Tor, so dass auch die Abwehr noch einmal gefordert war. Am Ende stand ein verdienter Sieg, der gleichzeitig auch der erste im D-Jugend-Bereich war.
 
31.08.18
TuS Hattingen II – Langendreer 04 III 9:2 (6:0)
Am 31.8. ging es für die D3 zum Freundschaftsspiel nach Hattingen. Gegner war die D2 des dortigen TuS Hattingen. Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten die beiden Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz am Wildhagen. Unsere Mannschaft reiste mit nur einem Ersatzspieler an, so dass alle Jungs viel Spielzeit erhalten haben.
Das Spiel ist im Gegensatz zur E-Jugend insgesamt etwas körperlicher geworden und in der ersten Halbzeit haben sich unsere Jungs den Schneid abkaufen lassen. Im Spiel nach vorne ist nicht viel zusammengelaufen und hinten war es teils sehr offen. Eins der wenigen Highlight war ein doppelter Lattentreffer von uns. Hattingen nutzte die zeitweise Unsortiertheit unserer Mannschaft gnadenlos aus und führte zur Pause verdient mit 6:0.
Nach hitzigen Diskussionen in der Pause und einigen Umstellungen sind wir in der zweiten Halbzeit viel besser ins Spiel gekommen und das Zusammenspiel hat phasenweise ganz gut geklappt. Wir hatten viel mehr Aktionen nach vorne, die leider nicht alle zu Ende gespielt wurden. Die Tore fielen zum 1:6 und zum 2:8 und waren schön herausgespielt. Auch die Abwehr stand deutlich besser. Nach einer ersten Halbzeit zum vergessen, war die Leistung in der zweiten Halbzeit durchaus ansprechend.
Zum letzten Freundschaftsspiel vor der Saison geht es am 5.9. zur D2 von Phönix Bochum, bevor am 7.9. die erste D-Jugend-Saison unserer Mannschaft beginnt.
 

 Kontakte Juniorenteams 
 
  Spielekoordinator
Matthias Besser
Kontakt
mattesbesser@gmail.com
0172-7984510
Spielbetrieb Damen/Jugend

Fußball mit Tradition und Herz für die Jugend
Unser Stadion Hessenteich

Kunstrasen