Läufertag beim VFL
vfl2
Am Tag der deutschen Einheit haben vier Athleten an dem Läufertag des VFL Bochums teilgenommen. Trotz der von uns geringen Teilnehmerzahl, war es einer der erfolgreichsten Wettkämpfe für uns in dieser Saison. Drei Athleten konnten dabei eine neue persönliche Bestleistung verzeichnen. Aaron Gajewski(Startnummer 39) sprang 4.12 m weit, Morten Thomann
vfl1
(Nr.40) lief über 1000m, 03:22 min und Jonathan Koenning (Nr.38) stellte gleich zwei neue Bestmarken auf. Im Weitsprung sprang er 5,02 m und über 75m brauchte er gerade mal 9,69 Sekunden. Sebastian Braun (Nr.41) als vierter Athlet hielt sich im guten Mittelfeld auf.
Der Coach Dennis Feldbauer beeindruckt von den guten Leistungen seiner Schützlinge, spendierte Aaron und Jonathan eine Karte für ein Spiel des VFL, die er bei einer Verlosung des Veranstalters gewonnen hatte. (Dennis Feldbauer) ( Fotos: VFL Bochum (Kehraus)
Ergebnisse auf der Internetseite des VFL
Bildergalerie
Vereinsmeisterschaften
1 HP
Am 21.9. fand wie in jeden Jahr wieder das traditionelle Abschlussgrillen zum Ende der Außensaison statt. Im vergleich zu den letzten Jahren gab es in diesem Jahr eine Neuerung: Es fanden gleichzeitig zum Abschlussgrillen wieder einmal Vereinsmeisterschaften statt.
2 HP

Diese fanden auch sofort großen Anklang bei allen Startberechtigten Aktiven. Es gab über 75 Voranmeldungen, gestartet sind schließlich circa 60 Athleten. Es war schade, dass so viele Athleten die sich vorher angemeldet hatten nicht gekommen sind. Es war ein fantastisches Wetter um diesen Wettkampf unter Trainingskollegen durchzuführen. Aus sportlicher Sicht gab es bei den kleinsten Startern keine Überraschungen. Es siegten Noah Kouakou bei den D-Schülern und Meike Holtkamp bei den gleichaltrigen Mädchen.
4 HP
Die größte Überraschung war sicherlich der Sieg im Dreikampf von Sebastian Braun (SB), der sich in Abwesenheit von Jonathan Koenning gegen die doch etwas stärker eingeschätzten Konkurrenten durchsetzte. Die beste Leistung zeigte Leonie Droste über 100 m, bei denen sie nach 13,55 Sekunden die Ziellinie überquerte.
Zum Ende hin bedankten sich noch ein paar Athleten mit einem selbst gebastelten Plakat bei ihren Trainern für die erfolgreiche Außen-Saison.
Es muss allerdings auch zugegeben werden, dass es einen Fehler bei der Auswertung des Dreikampfs der Schülerinnen C gab, dieser wurde korrigiert. Die geänderten Urkunden werden nach den Ferien beim Training verteilt. Ich hoffe, dass alle Athleten die dieses Jahr dabei waren auch im nächsten Jahr wieder mit von der Partie sind und das dann auch noch ein paar Athleten teilnehmen die dieses Jahr noch nicht dabei waren. (C.E.)
Ergebnisse
5 HP
Letzter Wettkampf der Außensaison
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Micha HP
Bei wunderbarem Wetter verbrachten acht Athleten und ein Trainer den wohlverdienten ersten Ferientag (22.9.) auf dem Universitätssportplatz und nahmen am zweiten USC-Werfertag des Jahres teil.
6 HP

Bei seinem ersten Wettkampf gelang Michael Ostkamp (M 15) gleich das Kunststück zwei mal den ersten Platz zu erreichen – Konkurrenzlos. Er überzeugte allerdings trotz mangelnder Konkurrenz mit 8,67 m im Kugelstoßen und 28,03 m im Diskuswurf, dieses Ergebnis brachte ihm zugleich einen Eintrag in die Ewige Bestenliste! Als Vielstarter zeigte sich Sebastian Braun (M 13) der die Plätze 2 bis 5 im Diskuswurf, Ballwurf, Kugelstoßen und mit dem Speer erreichte. Der zweite Platz im Diskuswurf und die damit verbundenen 22,42 m brachten ihm ebenfalls einen Platz in der Ewigen Bestenliste ein. (C.E.)
Wintertrainingsplan
Nach den Herbstferien gilt der Wintertrainingsplan, der über den Link auf der Seite geladen werden kann.
Mehrkampftag in Witten
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Beim Mehrkampftag des DJK Blau-Weiß Annen am 1.9. waren unsere Athleten die zweitstärkste Mannschaft, wenn man die Einzelsiege betrachtet!
Die vier Siege holten Jonathan Koenning im Vierkampf sowie Maurice Kölpin (M 9), Benjamin Czech (M 10) und Meike Holtkamp im Vierkampf. Alle Siege wurden jeweils mit souveränem Vorsprung von mindestens 50 Punkten errungen. Weiterhin gab es einen Sieg in den Mannschaftswertungen, es gewannen die Schüler B (Jonathan Koenning, Sebastian Braun, Nathan Danielczok, Aaron Gajewski, Simon Gajewski und Ersatzmann Morten Thomann) mit 7444 Punkten. Zweite Plätze in den Einzelwertungen gab es durch Vivien Putzmann (W 14, Vierkampf), Sven Kurpierz (M 11, Dreikampf) und Nathan Danielczok (M13, Vierkampf). Zweite Plätze in der Mannschaftswertung gab es durch die Schülerinnen D und C.
Maurice HPSB HPSven HP(C.E.)Ergebnisliste
Kreiseinzelmeisterschaften
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Am Samstag, dem 25.8., fanden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen B/C/D des Kreises Bochum im Lohrheide-Stadion in Wattenscheid statt.
P8250383

Die Athleten der SV Langendreer 04 haben hierbei 4 Kreismeistertitel, 6 zweite- und 6 dritte Plätze errungen. Besonders zu erwähnen hierbei sind der 10jährige Benjamin Czech (Bild rechts oben) und der 3 Jahre ältere Jonathan Koenning. Benjamin holte gleich zwei Titel, einen im Hochsprung mit überragenden 1,26 m, den anderen im Weitsprung (4,10 m). Jonathan ergatterte neben seinem Titel über 75 m, den er in 9,81 Sekunden ersprintete (im Vorlauf 9,71 sek.). noch drei mal den zweiten Platz (60 m Hürden, Hochsprung, Weitsprung), zwei mal den dritten Platz (Hochsprung, Schlagball) und einmal den vierten Platz (1000 m). Den vierten Titel gewann Simon Gajewski (M 12) über 60 m Hürden in 11,23 Sekunden.
Nathan Danielczok (M 12) bestritt seinen ersten Wettkampf nach langer Verletzungs- und Trainingspause und kam im Weitsprung (4,20 m) sowie im Hochsprung (1,40 m) auf den zweiten Platz. Ihren ersten Wettkampf überhaupt bestritt Stina Haake (W 13). Im 800 Meterlauf kam sie nach einem unglaublichen Schlussspurt noch auf den dritten Platz, nicht einmal eine Sekunde hinter der Siegerin.
Simon bearbeitet2Nathan bearbeitet3Stina bearbeitet3Jona bearbeitet3
(Text und Fotos: C.E.)Ergebnisse
Seniorensportfest in Witten
Foto HP S-sportfest Witten
Am 18.8. fand in Witten im Wullenstadion das jährliche Seniorensportfest der SU Annen statt.
Aus Sicht des Vereins wurden zwei Siege, drei zweite Plätze und zwei dritte Plätze errungen.
Die Siege holten Rolf Stefanski (M 60) über 1000 m in 3:32,44 min. und Leonie Droste (W15) über 100 m in 13,61 sek.. Die zweiten Plätze haben Vivien Putzmann (W15) über 100 m, Christoph Eschert über 400 m und Leonie Droste über 300 m in neuer persönlicher Bestleistung (45,52sek./ Platz 2 der ewigen Bestenliste) errungen.
Die beiden dritten Plätze verzeichneten Vivien Putzmann über 300 m und Benjamin Neukirchen über die kurze Sprintdistanz.
(C.E.)
Abschlussgrillen mit Vereinsmeisterschaft
Beim traditionellen Saisonabschlussgrillen veranstaltet der Verein seit mehreren Jahren zum ersten Mal wieder eine Vereinsmeisterschaft.
Das Abschlussgrillen zum Ende der Saison auf dem Sportplatz findet in diesem Jahr am 21.9. (Freitag vor den Herbstferien) statt. Es werden Vereinsmeisterschaften im Dreikampf (Sprint, Schlagball, Weitsprung) und zusätzlich im 800 bzw. 1000 Meter-Lauf veranstaltet. In den drei Disziplinen des Dreikampfes wird es außerdem noch eine Einzelwertung geben. Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder die in den Jahren 1992 bis 1999 geboren sind. Für die Jahrgänge 1988 bis 1991 ist ein Einlagelauf über 100 Meter geplant, der allerdings kein Vereinsmeisterschaftslauf ist. Für alle Athleten die zu jung sind um Teilzunehmen wird ein alternatives Programm geplant. Alle die zu alt sind werden gebeten sich als Helfer zur Verfügung zu stellen. Dies gilt auch für die Eltern der teilnehmenden Athleten. Meldungen für die Vereinsmeisterschaften werden ab sofort beim Training angenommen. Meldeschluss ist der 14.9.!!! Nachmeldungen werden nur von Christoph Eschert per E-Mail (
christoph.eschert@gmx.de) angenommen, bis spätestens 19.9.!!! Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme!
(C.E.)
Link zum Zeitplan
Erster Wettkampf nach den Ferien
Foto HP L-abend DO
Beim Läuferabend des BV Teutonia Lanstrop am Donnerstagabend (16.8.) bestritten einige Athleten den ersten Wettkampf nach den Sommerferien.
Am erfolgreichsten war Jonathan Koenning (M 13) der, obwohl er wenig Konkurrenz hatte, gute Leistungen erzielte, so erreichte er nach 60 Metern Hürden das Ziel nach 10,20 Sekunden (PB). Im Weitsprung erreichte er 4,66 Meter und über 75m überquerte er nach 10,04 sek. die Ziellinie. Er erreicht in allen drei Disziplinen den ersten Platz. Zusätzlich absolvierte er auf Grund mysteriöser Umstände noch die 100 m der Klasse M 14 (Zeit: 13,04 sek./ Platz: 2). Es wurden zwei weitere erste Plätze durch 04er erreicht: Frederik Ströttchen (M 12) über 1000m in 3:23,94 min. und Raimund Wosnitzka (M 50) über 1500m in 4:52,20 min.. Bemerkenswert sind weiterhin die beiden dritten Plätze durch Leonie Droste (w 15) über 100m in 13,54 sek. und durch Morten Thomann (M 13) über 1000m in neuer persönlicher Bestleistung (3:25,41 min.).
(Text: C.E. Foto: C.E./S.W.E.)
Ergebnislink
Bestenliste aktualisiert
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Pünktlich zum dritten Quartal dieses Jahres erscheint wie angekündigt eine neue Ausgabe der ewigen Bestenliste der Männer. Zusätzlich habe ich jetzt auch die ewige Bestenliste der Frauen fertiggestellt die jetzt auch immer Quartalsweise erscheint! Zu erreichen sind die beiden Listen über den Link „Ergebnislisten“ in der linken Spalte. Kritiken, egal ob positiv oder negativ bitte wieder an mich: christoph.eschert@gmx.de. Wer Fehler findet, teilt mir diese bitte möglichst schnell mit!! Danke
Christoph Eschert
Axels Hochzeit
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Am 22.6. hat der ehemalige Trainer Axel Maiweg seiner Frau Michaela das Ja-Wort gegeben. Die beiden heirateten in der Christuskirche in Langendreer. Natürlich waren Teile des Vorstandes sowie einige Trainer anwesend und gratulierten.
hochzeit(C.Eschert;Foto: G.Reymann)
Deutsche Schüler Mannschaftsmeisterschaften
Bei den Deutschen Schüler Mannschafts-Meisterschaften am 19.6. im Dortmunder Stadion „Rote Erde“ hat die SV seit langer Zeit mal wieder eine Mannschaft der Schüler B gestellt.
Diese Mannschaft belegte den dritten Platz in der Endabrechnung mit 5534 Punkten. Unter der Betreuung der Trainer Dennis Feldbauer und Jonas Thiemann belegte vor allem wieder Jonathan Koenning gute Einzelplatzierungen. Über 75 m belegte er Platz 2 (10,08 sek.), wurde im Weitsprung dritter (4,74 m) und fünfter im Hochsprung (1,36 m). Erneut eine persönliche Bestleistung lief Daniel Kwiatkowski über 75 m in
dsmm
11,45 Sekunden. Die 4 x 75 m Staffel belegte in der Besetzung S. Gajewski – A. Gajewski – Kwiatkowski – Bärens den vierten Platz (43,40 sek.). Einen weiteren fünften Platz erreichte Sebastian Braun im Schlagballwurf mit 44,0 Metern (PB).
Sobald Informationen vorliegen ob die ,durch zwei Verletzungen gehandicapte, Mannschaft den DSMM- Endkampf erreicht hat oder nicht, werden diese natürlich sofort hier veröffentlicht. Ich wünsche allen schöne Ferien und erinnere nochmals an das Training in den Sommerferien.

Foto von oben links nach unten rechts:
Trainer Dennis Feldbauer, Trainer Jonas Thiemann,
Aaron Gajewski, Frederic Bärens, Morten Thomann, Simon Gajewski, Jonathan Koenning,
Frederik Ströttchen, Daniel Kwiatkowski, Sebastian Braun
(Text: Christoph Eschert; Foto: Dennis Feldbauer)
Weitsprungcup des VfL Bochum
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Beim Weitsprungcup des VfL Bochum am 9.6. errangen die 04er drei Siege, belegten fünf mal den zweiten Platz und sieben mal den dritten Platz.
Mit 28 Athleten, eineigen Trainern und vielen „Fans“ war die SV Langendreer in beim diesjährigen Weitsprungcup vertreten. Zwei der drei Siege erzielte Benjamin Czech (M 10) über 50 m und im Weitsprung. Über 50 m reichte ihm eine Zeit von 8,03 sek. zum Sieg, beim Weitsprung sprang er 3,81
vfl2007a
Meter weit. Den dritten Sieg erfightete sich Christoph Eschert (MJB) denkbar knapp über 100 m die er in einer Zeit von 12,34 Sekunden mit einer Hunderstelsekunde Vorsprung gewann. Die Überraschung des Wettkampfs aus sicht des Vereins war Daniel Kwiatkowski (M 12) für den zwei zweite Plätze über 75 m (11,83 sek.) und im Weitsprung (4,26 m) als Ergebnis heraussprangen. Im Weitsprung der M 12er gab es ebenfalls noch ein spannendes Duell der Teamkameraden Julius Neuhaus und Aaron Gajewski, die ihre persönlichen Bestmarken in kurioser Weise jeweils um fast einen halben Meter steigerten! Zunächst sprang Aaron im ersten Versuch 3,99 Meter weit, was von Julius um einen cm überboten wurde: 4,00 m im ersten Versuch. Dieses Ergebnis wurde dann später wieder von Aaron um einen Zentimeter auf 4,01 m gesteigert, und –wie sich jetzt fast jeder denken kann- sprang Julius in seinem letzten Versuch 4,02 m weit: Platz fünf, Aaron wurde sechster. Weiterhin zu erwähnen ist der 1000 m Lauf der Klasse M 12 in dem Frederik Ströttchen (im Bild rechts) seine persönliche
freddisb
Bestzeit um 8 Sekunden (3:22,32 min.) steigerte und nach einem couragierten Rennen erst auf der Ziellinie gegen Lennart Basner (USC) verlor. Beste Athletin von Trainer Benjamin Neukirchen, der über 100 m in 11,93 sek. dritter wurde, war Meike Holtkamp, die einen dritten Platz im 50 m Lauf, sowie drei vierte Plätze (Weit, Ball, 800 m) erreichte
Leider wurde die Veranstaltung durch technische Probleme leicht verzögert, wofür sich die Organisatoren allerdings bereits mehrfach entschuldigten! Entschuldigung angenommen!!!! Wir sehen uns spätestens beim VfL-Läufertag am 3.10. wieder. Die Ergebnisliste kann auf der
Website des VfL eingesehen werden. (Text und Foto oben: Christoph Eschert; Foto unten: ma)
Ewige Bestenliste der Männer
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Die aktuelle Ausgabe der Ewigen Bestenliste der Männer des Vereins ist ab sofort online und über den Link Ergebnislisten in der Seitenleiste erreichbar. Sie wird von nun an jedes Quartal neu erscheinen, sofern sich in dem Quartal Änderungen ergeben haben sollten. Die Liste der Frauen wird in wenigen Wochen folgen und dann auch, genau wie die Männerliste möglichst sorgfältig von mir gepflegt. Allerdings bitte ich auch um Mithilfe, wer sich z.B. nicht in der Liste wiederfindet, obwohl ein erzieltes Ergebnis dazu berechtigen würde, andere Anmerkungen hat oder Fehler findet schreibt mir bitte eine E-Mail an: christoph.eschert@gmx.de . Jede E-Mail werde ich mir durchlesen und beantworten. Danke für eure Mithilfe!! (Christoph Eschert)
Training in den Sommerferien
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
In den Sommerferien findet wie jedes Jahr kein Training nach dem aktuellen Trainingsplan statt. Stattdessen findet jeden Dienstag in den Ferien von 18.00 – 20.00 ein Training für Kinder und Jugendliche, die Jahrgang 1997 oder älter sind statt. Das Training wird unter der Leitung von Dennis Feldbauer stehen, allerdings werden auch die 10 bis 11 jährigen Kinder ihnen bekannte Gesichter vorfinden. Bei guter Akzeptanz dieses einen Termins kann spontan auch noch ein zweiter Termin pro Woche festgelegt werden! (Christoph Eschert)
Bezirksmeisterschaften in Gladbeck
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Am 3.6. wurden im „Stadion der Stadt Gladbeck“ die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Kreise Bochum, Recklinghausen, Gelsenkirchen und Herne ausgetragen. Der Leichtathletikverein war mit vier Athleten und einer Trainerin vor Ort.
Die Erfolgreichste war Ninja Putzmann, die im Weitsprung der Frauen Bezirksmeisterin wurde (5,02 m), im Speerwerfen mit 24,01 Metern den dritten Platz erreichte und den 100 m Lauf nach 13,50 Sekunden als vierte beendete. Weiterhin gab es fünf Persönliche Bestleistungen zu feiern. Leonie Droste (W 15) sprintete nach 100 m in 13,51 sek.
Pasted Graphic 2

Als vierte ins Ziel und schaffte über 300 m eine weitere Bestleistung (46,02 sek.). Mit diesen beiden Leistungen schaffte sie zwei mal einen Eintrag in die ewige Bestenliste des Vereins, die bald neu erscheinen wird. Eine persönliche Bestleistung erreichte Vivien Putzmann (W 14) im Hochsprung mit 1,37 m. Die verbleibenden beiden persönlichen Bestleistungen erreicht Christoph Eschert (MJB) im 100 sowie 200 Meter Sprint. Über 100 m erreichte er die Ziellinie nach 12,09 Sekunden, über 200 m nach 25,60 Sekunden.
Alles in Allem waren alle Athleten mit ihren Leistungen recht zufrieden und wir bedanken uns bei den Ausrichtern für diesen gelungenen Wettkampf. (Text und Foto: Christoph Eschert)
Link zu den
Ergebnislisten
Trainer und Betreuer der SV-Langendreer 04 siegen beim Staffeltag
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Bei den diesjährigen Staffelmeisterschaften traten auch die Trainer und Betreuer der Schülermannschaft der SV-Langendreer 04 an und gewannen gleich dreimal den Pokal des Kreismeisters und sicherten sich zudem noch zweimal die Vizemeisterschaft. Dennis Feldbauer, Jonas Thieman, Kai Rink und Benjamin Neukirchen liefen bei der 4 x 100m –Staffel als Erste und bei der 4 x 400m – Staffel als Zweite ins Ziel. Mathias Fischer, Dominik Droste, Leon Klueß, Christoph Eschert und Nicolas Franke belegten als B-Jugendliche bei der 4x400m und der 3x1000m Staffel Platz 1 und über 4x 100m Platz 2.
Die Schülerstaffeln konnten dem Vorbild ihrer Trainer nicht ganz folgen, so wurden die C-Schüler über 3x1000m Vierte und die B-Schüler liefen als 6. Mannschaft ins Ziel. Sie freuten sich trotzdem, sie hatten ja schließlich die schnellsten Trainer aller Athleten.(Caroline Ströttchen)
Link zur
Ergebnisliste
IMG_5364b
Ebenfalls vor Ort, und den Aktiven mit Rat zur Seite stehend, war unser Ehrenvorsitzender Heinz Jäger (Träger der Auszeichnungen: Silberne-und Goldene Nadel des Vereins, Goldene Nadel des FLVW, Goldene Nadel des DLV, Ehrennadel des Stadtsportbundes Bochum).
IMG_5365a
Bilder des Volkslaufs online
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Die SV Langendreer 04 Schwimmen hat einige Bilder des Laufs veröffentlicht.
Sprintcup Dortmund

Eine kleine Delegation von drei Athleten hat am 5.5. den Weg ins Dortmunder Stadion „Rote Erde“ gefunden und dort am Dortmund-Airport-Sprintcup teilgenommen. Der Sprintcup bestand aus drei Läufen. Der erste Lauf war über die Distanz von 30 Metern zu absolvieren, allerdings nicht mit Tiefstart, sondern mit dem spektakulären „fliegenden“ Start, bei dem die Läufer einzeln, mit ca. 20 m Anlauf auf eine Lichtschranke zugelaufen sind, diese die Zeitnahme auslöste. Nach 30 Metern wurde die Zeit dann von einer zweiten Lichtschranke wieder angehalten. Schnellster der drei 04er über diese Strecke war Christoph Eschert (MJB) in einer Zeit von 3,26 Sekunden, gefolgt von Dennis Feldbauer (Mann; 3,30 sek.) und Matthias Fischer (MJB; 3,48 sek.). Der zweite Lauf ging über 60 m im gewohnten Tiefstart. In diesem Lauf war Dennis Feldbauer in 7,80 Sekunden der schnellste. Das änderte sich wiederum beim Lauf über 100 Meter bei dem der interne 30 m Sieger wieder die Nase vorne hatte in 12,28 Sekunden. Feldbauer lief 12,48 sek., Fischer benötigte 12,89 Sekunden. Anschließend bestritten die beiden B- Jugendlichen noch den 150 m Lauf bei dem sie die Plätze 7 und 8 belegten und damit, ebenso wie beim eigentlichen Sprintcup, die besten Starter aus Bochum waren. (Christoph Eschert)

Zwei Kreismehrkampfmeister

Am Samstag fanden in Witten im Wullenstadion die Kreis- Mehrkampfmeisterschaften des Kreises Bochum statt, bei denn die SV Langendreer 04 zwei Titel gewann. Einen Titel errang Jonathan Koenning im Vierkampf (75 m; Weitsprung; Ball; Hochsprung) in der Klasse M 13 mit folgenden Einzelleistungen: 9,90 sek.; 4,82m; 40,5m; 1,44m und einer Gesamtpunktzahl von 1805 Punkten. Den zweiten Titel sicherte sich Noah Kouakou (M 9) im Dreikampf (50m: 8,52 sek.; Weit: 3,27m; Ball: 29,5m) mit 840 Punkten. (Christoph Eschert)
Link zur
Ergebnisliste

Erfolge beim Werfertag des USC-Bochum
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Bei strahlendem Sommenschein erreichten Athleten der SV Langendreer 04 gute Ergebnisse.
Über erste Plätze freuten sich Christina Groß (W15 Speer), Noah Kouakou (M9 Weitsprung) und Jonathan Koenning (M13 Kugel Speer).
Link zu den
Ergebnissen.
Das Deutsche Sportabzeichen...
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
... kann bis September immer Mittwochs, von 17:00 bis 18:30 Uhr, im Stadion "Am Hessenteich" abgelegt werden.
Ansprechpartner ist Gerd Süss unter 0234 351066.
Bedingungen und Informationen zum Deutschen Sportabzeichen.
5 Siege für die SV-Langendreer 04 beim Volkslauf

Am Sonntag den 22.4.07 nahmen fast 400 Läuferinnen und Läufer jeden Alters am Volksparklauf der SV-Langendreer 04 teil. Familie Graw war zum Beispiel mit drei Generationen vertreten, Großvater, Vater und Enkel. Auch eine ganze Kindergartengruppe hatte sich zum Bambini -Lauf eingefunden und trug zu dem schon fast volksfestartigen Charakter der Veranstaltung bei. Besonders stolz war die SV-Langendreer aber nicht nur auf zahlreichen Helfer, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Auch ihre Läuferinnen und Läufer konnten den Heimvorteil nutzen und insgesamt 5 Läufe für sich entscheiden. Zu den Siegern gehörten bei den Erwachsenen Susanne Eyssen über 10 Km, die A-Schülerin Vivien Putzmann, der B-Schüler Frederik Ströttchen, bei den D-Schülern Noah Kouakoo und bei den C-Schülern Maximilian Möller. Dank der großzügigen Unterstützung der Volksbank Bochum Witten eG konnten alle Platzierten mit Pokalen und wertvollen Preisen geehrt werden. (Caroline Ströttchen)

img_0436

Volkslauf-Ergebnislisten online
Die Zeiten und Platzierungen können hier geladen werden.
Volkslauf am Sonntag den 22.04.07 im Volkspark Langendreer
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Die SV Langendreer 04 lädt alle Laufbegeisterte für Sonntag den 22.4.07 zum 22. Volklauf in den Volkspark Langendreer ein. Mit Unterstützung der Volksbank Bochum Witten eG werden wieder zahlreiche Läufe gestartet. Der Jedermannlauf über 5000 m startet um 9.30 Uhr. Danach werden die Schülerinnen und Schüler ihren 1500m Lauf absolvieren. Die Bambinis erhalten alle nach ihrem 350 m –Lauf eine kleine Überraschung. Zum Schluss starten wieder die Erwachsenen, dieses Mal über eine Distanz von 10 Km.
Kurzentschlossene können sich am Sonntag noch nachmelden.
Die Verantwortlichen der SV Langendreer 04 würden sich über viele Läufer freuen. Ihre Schützlinge, die sich im Trainingslager auf der Burg Bielstein vorbereitet haben, werden in einer großen Anzahl am Start sein. (Caroline Ströttchen)
Kopie von IMG_4930
Wettkampfkleidung
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Wir weisen darauf hin, dass bis morgen, Samstag 21. April, beim Sporthaus Koch (Kortumstraße 112) Wettkampfkleidung mit Vereinsbeflockung bestellt werden kann.
Weitere
Informationen
Christoph Escherts Resümee
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.
Vom 31.3. bis 5.4.2007 absolvierten 14 Athletinnen, 12 Athleten und 3 Trainer/innen das alljährliche Trainingslager auf der Burg Bilstein. Trainiert wurde innerhalb des sechstägigen Aufenthalts regulär neun mal, davon sechs mal im Stadion „An der Habuche“ des Rot-Weiß Lennestadt. Die weiteren Trainingseinheiten leisteten die Athleten bei drei Ausdauereinheiten in einem, der Burg nahegelegenen, Wald ab. Die Trainingsgruppen wurden nach der Leistungsfähigkeit der jeweiligen Athleten eingeteilt und von den mitgereisten Trainer/innen Ninja Putzmann, Angels Alfonso und Michael Asbach geleitet. Die Resonanz der Athleten auf das Trainingslager war allerdings nicht durchweg positiv, da es einigen einfach zu kurz war und diese nach zwei bis drei Tagen mehr in Bilstein durchaus zufriedener gewesen wären. Nach einem „bunten Abend“ am 4.4. sind die Athleten alle am darauf folgenden Tag um ca. 12 Uhr zu Hause angekommen.
Das alljährliche Tischtennisturnier gewann in diesem Jahr eindeutig Matthias Fischer, der sich im Finale mit 11:6, 11:8 und 11:5 gegen Christoph Eschert durchsetzte. Matthias Fischer wurde außerdem für das schönste Zimmer (mit Morten Thomann, Sebastian Brauch, Frederik Ströttchen, Frederic Bärens und Aaron Gajewski), sowie für die beste Leistung seiner Rallyegruppe (zusammen mit Antonia Hohmann, Johanna Eiche, Stina Haake und Vivien Putzmann) , bei der Rallye quer durch Bilstein, ausgezeichnet. Als Lied des Trainingslagers hat sich Eddie Grants „Gimme hope Jo´anna“ herauskristallisiert, da bei diesem auf der Fahrt zum und vom Training eindeutig die beste Stimmung herrschte

Links bezüglich des Trainingslagers:
Eddie Grant – “Gimme hope Jo´anna”
Link zur Jugendherberge
Infos zum Trainingsplatz

(Christoph Eschert)
Trainingslager auf der Burg Bilstein
27 Athleten und Trainer absolvierten das diesjährige Trainingslager auf der Burg Bilstein bei Lennestadt.
Weitere Details in einigen Tagen auf dieser Webseite.

P4010126
Athleten und Trainer auf dem Sportplatz von Rot-Weiß-Lennestadt
Erfolge für die SV-Langendreer 04 bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften
Eine Zusammenfassung ist nur möglich, wenn Permalinks aktiviert sind.

Bei strahlendem Sonnenschein kämpften die Läuferinnen und Läufer der SV-Langendreer 04 in der heimischen Bömerdelle um die Kreismeisterehren im Waldlauf. Besonders erfolgreich war Ulrich Bärens, der sowohl die 5 Km in 20 Minuten wie auch die 10 Km in 41 Minuten als Kreiswaldlaufmeister beenden konnte. Auch sein Vereinskollege Stefan Foik lief als erster seiner Altersklassen nach 5 Km in 21 Minuten ins Ziel. Bei den Jugendlichen konnten sich die A-Schülerinnen mit dem dritten Platz in der Mannschaft behaupten. Leonie Droste legte mit ihrem zweiten Platz die Grundlage für den Erfolg, der dann durch die guten Platzierungen von Vivien Putzmann und Christina Groß komplettiert wurde. Ebenso erfolgreich waren die jüngsten Mädchen- und Jungenmannschaften der SV Langendreer 04. Sie konnten sich schon im Alter von 8 Jahren einen guten dritten Platz in der Mannschaftswertung sichern. Hier waren Meike Holtkamp, Nathalie Miezal und Julia Rega sowie Christian Herthing, Sven Heidrich und Jonas Pletsch die erfolgreichen Akteure. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch der 2. Platz von Maximilian Möller, der sich tapfer im Feld der 11 – jährigen durchsetzte. (Caroline Ströttchen)

IMG_4757neu IMG_4865neu

Hier kann die Ergebnisliste geladen werden.